06.06.2019

Heute, 19 Uhr: Finnisage im Foyer der SteinTherme

Sarah Schultz ist 1975 in Berlin geboren und dort im Umfeld von Kurt Mühlenhaupt und den Jungen Wilden in Kreuzberg aufgewachsen. In ihrer späteren Wahlheimat Treuenbrietzen sind es insbesondere die Ruhe und die Natur, die sie zum Gegenstand ihrer künstlerischen Ausdrucksweise macht. Bei ihrer Malerei benutzt sie eine Bildsprache, scheinbar Unwesentliches wird in Szene gesetzt und der Betrachter so in eine surreale Welt mitgenommen. Besonders das Wasser ist ein wiederkehrendes Element.

Mit dem August endet auch ihre Ausstellung in der SteinTherme. Wer die Finissage am 29.08., um 18 Uhr im Foyer des Natursoleheilbades besucht, hat noch einmal Gelegenheit, die Ausstellung zu sehen und außerdem die Möglichkeit, mit der Künstlerin ins Gespräch zu kommen.

nach oben